E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn

Datenschutzerklärung für die Homepage

Stand: Februar 2021

Download als PDF

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung auf dieser Webseite 

ScieMatch ist ein Angebot der btS – Life Sciences Studierendeninitiative e. V. (im Folgenden „wir“/“uns“).  

Nachfolgend informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Nutzen Sie unsere Webseite und den Service unserer Webseite, werden  wichtig ist, möchten wir, dass Sie die Möglichkeit haben, sich umfassend darüber zu informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wie von uns verarbeitet werden. 

Dabei werden unter „personenbezogenen Daten“ (nachfolgend auch „Daten“ genannt) alle Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (sog. „betroffene Person“) verstanden. 

Die folgenden Ausführungen zum Datenschutz beschreiben, welche Arten von personenbezogenen Daten beim Aufruf unseres Internetangebotes verarbeitet werden, was mit diesen personenbezogenen Daten geschieht und wie Sie einer Datenverarbeitung gegebenenfalls widersprechen können. 

1.1. Name und Anschrift des Verantwortlichen 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist: 

btS - Life Sciences Studierendeninitiative e.V. 

Lützowstraße 33 – 36 

c/o BIOCOM AG 

10785 Berlin 

Tel.: +49 (0)30 26492126 

E-Mail: bundesvorstand@bts-ev.de 

Internet: www.bts-ev.de 

Vertreten durch den Vorstand Stefanie Böhmer, Karin Engelbert, Jana Juli, Jantje Mittwollen und Patricia König. 

Wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung haben, kommen Sie gern auf unsere internen Datenschutzkoordinatoren zu (E-Mail: datenschutz@remove-this.bts-ev.de). Die Bearbeitung Ihrer Anfrage hat bei uns höchste Priorität, sodass wir uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden. 

1.2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten 

Bei Fragen sowie zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten: 

Y3NET GmbH  

Goldschmittstr. 13 

55270 Ober-Olm  

Geschäftsführer: Stefan Jost 

Telefon: 061369267369 

E-Mail: s.jost@remove-this.dsb.mba 

1.3. Verarbeitung personenbezogener Daten 

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften der DSGVO sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern, die für uns arbeiten, beachtet werden. 

Wenn wir zur Erbringung unserer Dienstleistungen mit anderen Unternehmen wie etwa E-Mail- und Server-Anbietern zusammenarbeiten, geschieht dies nur nach einem umfangreichen Auswahlverfahren. Bei diesem Auswahlverfahren wird jeder einzelne Dienstleister auf seine Eignung in Zusammenhang mit technischen und organisatorischen Fähigkeiten im Datenschutz hin sorgfältig ausgewählt. Dieses Auswahlverfahren wird schriftlich dokumentiert und ein Vertrag gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Auftrag (ADV-Vertrag) nur dann geschlossen, wenn er den Anforderungen des Art 28 DSGVO entspricht. 

Ihre Angaben werden auf besonders geschützten Servern gespeichert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich. 

Unsere Webseite ist SSL/TLS verschlüsselt, was Sie am „https://“ am Anfang der URL erkennen können. Ebenso verhält es sich mit den verschlüsselten Datenaustauschplattformen. Wir nutzen hierfür ebenfalls das integrierte SSL-Zertifikat. 

1.4. Löschung der personenbezogenen Daten 

ScieMatch verarbeitet die personenbezogenen Daten nur so lange, wie es notwendig ist. Sobald der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist, findet nach den Maßstäben des hiesigen Löschkonzepts eine Sperrung und Löschung statt, es sei denn, dass gesetzliche Vorschriften dem entgegenstehen. 

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten 

2.1. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles 

2.1.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden aus technischen Gründen nachfolgende Daten, die Ihr Browser übermittelt, automatisch gespeichert:  

IP-Adresse, Verzeichnisschutzbenutzer, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Protokolle, Statuscode, Datenmenge, Referrer, User Agent und aufgerufener Hostname. 

Unser System speichert Ihre personenbezogenen Daten in den Logfiles. Diese Daten werden nicht mit anderen Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert.  

Ihre IP – Adresse sowie Angaben des verwendeten Verzeichnisbenutzers werden durch unseren Hosting–Dienstleister anonymisiert gespeichert. Ebenso werden fehlerhafte Seitenaufrufe in den Error–Logs protokolliert. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP–Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Verarbeitung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. 

Zweck der Datenverarbeitung 

Die vorübergehende Verarbeitung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um die Bereitstellung der Webseite an Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur bzw. die Netzinfrastruktur unseres Internetproviders ausgewertet. 

2.1.2. Dauer der Speicherung 

Die in Abs. IV UAbs. 1 lit. a erhobenen Daten werden nach 60 Tagen gelöscht. Die Error–Logs werden nach 7 Tagen gelöscht. 

2.1.3. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO 

Es besteht keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich ist.  

2.2. Kontaktmöglichkeit per E-Mail 

2.2.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über E-Mail in Kontakt zu treten. Hierfür werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage an uns übermittelt und verarbeitet. 

Nachfolgende Daten werden im Zeitpunkt Ihrer Anfrage erhoben: 

  • Ihre E-Mail-Adresse 

  • Ihr Name 

  • ggf. weitere personenbezogene Daten, die Sie in der E-Mail angegeben 

Im Zeitpunkt des Versendens Ihrer Anfrage werden zudem folgende Daten verarbeitet: 

  • Datum und Uhrzeit des Versendens Ihrer E-Mail 

Sofern Sie über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.  

Sofern Ihre Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular oder E-Mail auf den Abschluss eines Vertrages, wie einer Mitgliedschaft abzielt, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 UAbs.1 lit. b DSGVO. 

Zweck der Datenverarbeitung 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung sonstiger personenbezogener Daten während des Absendens erfolgt zu unserer Absicherung für den Fall, dass die eingeräumten Kontaktmöglichkeiten missbraucht werden oder unsere IT-Systeme durch die Kontaktaufnahme beeinträchtigt werden sollen. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben.  

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. 

2.2.3. Dauer der Speicherung 

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.  

In der Regel ist dies 4 Wochen nach Eingang Ihrer E-Mail der Fall, sofern die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt geklärt ist. 

2.2.4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO 

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an bundesvorstand@remove-this.bts-ev.de. Die bei der Konversation verarbeiteten personenbezogenen Daten werden in diesem Fall gelöscht. 

 

3. Einsatz von Cookies 

3.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte, dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet, gespeichert werden und durch welche ScieMatch bzw. der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie werden von uns dazu verwendet, um Ihnen ein Login zu ermöglichen sowie um in anonymisierter oder pseudonymisierter Form die Nutzung von https://bts-sciecon.de/sciematch/ zu analysieren und Ihnen interessante Angebote auf dieser Webseite zu präsentieren. 

Auf diese Weise können verschiedene Daten übermittelt werden: 

  • Häufigkeit der Webseitenbesuche 

  • Welche Funktionen der Webseite von Ihnen in Anspruch genommen werden 

  • Verwendete Suchbegriffe 

Beim Aufruf der Webseite wird über ein Cookie-Banner über die Verwendung von Cookies informiert und auf die Datenschutzerklärung verwiesen. 

3.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. 

3.3. Zweck der Datenverarbeitung 

Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus sowie einer komfortablen Nutzung unserer Webseite als auch aus Gründen der Auswertung der Systemsicherheit und Stabilität. 

Die Datenverarbeitung findet zudem statt, um eine statistische Auswertung der Webseitennutzung zu ermöglichen. 

3.4. Dauer der Datenspeicherung 

Auf unserer Webseite werden Persistente Cookies eingesetzt. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Bei dem von uns integrierten Cookie beträgt die Dauer der Speicherung 26 Monate. 

3.5. Beseitigungsmöglichkeit durch die betroffene Person 

Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können. Auch kann das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Internetbrowsers jederzeit verhindert werden. 

Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen und einer weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. In diesem Fall können wir die Kommunikation mit Ihnen leider nicht fortführen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme von uns verarbeitet wurden, werden in diesem Fall gelöscht. 

 

4. Einbindung von Diensten Dritter 

4.2. Nutzung von Google Analytics  

4.2.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Diese Website nutzt Google Analytics. Google Analytics verwendet Cookies. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in der USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben die Anonymisierung von IP-Adressen vor der Weiterleitung an Google aktiviert. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder auch in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt werden. Google nutzt, in unserem Auftrag, diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Ihre IP-Adresse, welche im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelt wird, wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

4.2.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO).  

4.2.3. Zweck der Datenverarbeitung 

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.  

4.2.4. Dauer der Speicherung 

Die weitere Auswertung der erhobenen Daten mittels Google Analytics erfolgt über einen Zeitraum von 2 Jahren auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. 

4.2.4. Wiederspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit  

Die Speicherung der Cookies können Sie durch entsprechende Einstellungen ihrer Browser-Software unterbinden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Sollten Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten durch Google über Ihren Besuch nicht einverstanden sein, können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit verhindern. Dazu müssen Sie das unter folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Nähere Informationen hierzu finden Sie auch unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). 

4.2.5 Einbindung von Google-TAG-Manager 

Diese Website verwendet den Google Tag Manager, ein Tool, durch welches Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Hierbei werden lediglich Tags implementiert. Es wird also ohne Cookies gearbeitet. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html.  

4.3. Google Ad Grants / Google Adwords Tracking 

4.3.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Um mit Hilfe von sogenannten Google Adwords (Werbemitteln) auf externe Webseiten auf unsere Angebote/Themen aufmerksam zu machen, nutzen wir das Angebot von Google Ad Grants. Hierbei handelt es sich um ein Angebot für NGOs von Google Adwords. Die Werbemittel werden durch Google an sogenannte “Ad Server” vermittelt. Hierfür werden Ad Server Cookies genutzt, durch welche die Auswertung von Performance-Parametern wie Ad Impressions, Clicks oder Conversions ermöglicht werden. Dies ermöglicht uns zu ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird ein Cookie von Google Adwords in ihrem PC gespeichert. Zu diesem Cookie werden in der Regel folgende Analyse-Werte gespeichert und ermöglicht Google Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen: 

  • Unique Cookie ID 

  • Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency) 

  • Letzte Impression (Relevant für Post-View-Conversions) 

  • OptOut-Information (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) 

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Bitte beachten Sie, dass Datenverarbeitungen durch Google außerhalb der europäischen Union stattfinden können. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, www.privacyshield.gov/EU-USFramework. Wir haben zudem keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung von „Tracking-Tools“ erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.  

4.3.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies durch Google ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO). 

4.3.3. Zweck der Datenverarbeitung 

Anhand der Auswertungen durch Google ist es uns möglich zu erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Wir selbst erheben und verarbeiten jedoch in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogene Daten.  

Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. 

4.3.4. Dauer der Speicherung 

Die Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren.  

4.3.5. Wiederspruchs- und Beseitungsmöglichkeit  

Sie können das Setzen eines Cookies ablehnen. Dies kann etwa per Browser-Einstellung geschehen, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Alternativ können Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Sie können darüber hinaus durch die Installation eines Browser-Plugins die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten durch Google verhindern: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem Sie die Seite https://www.google.de/settings/ads/ aufrufen. 

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und hier https://services.google.com/sitestats/de.html

Alternativ können Sie auch die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) besuchen: http://www.networkadvertising.org/.

 

5. Registrierung auf der Webseite 

5.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Sie können sich auf unserer Webseite registrieren. Das ist als Gast, als Nutzer sowie als Unternehmen möglich. Folgende Daten werden hierfür mindestens erhoben: 

5.1.1. Gastkonto 

Für die Registrierung als Gast sind folgende Daten zwingend anzugeben: 

  • Angaben zu ScieMatch-Matching-Fragen 

Das System generiert für einen Gastzugang einen Code, über den die gegebenen Informationen zu einem späteren Zeitpunkt eingesehen und bearbeitet werden können. Die von der betroffenen Person angegebenen Daten in der Registrierungsmaske werden ausschließlich für die Bearbeitung verwendet und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. 

5.1.2. Nutzerkonto 

Für die Registrierung als Nutzer sind folgende Daten zwingend anzugeben: 

  • E-Mail-Adresse 

  • Passwort 

  • Angaben zu ScieMatch-Matching-Fragen 

Für die Registrierung als Nutzer können folgende Daten optional angegeben werden: 

  • Vorname 

  • Nachname 

  • Telefonnummer 

  • Link zum eigenen Profil auf LinkedIn und XING 

Die von der betroffenen Person angegebenen Daten in der Registrierungsmaske werden ausschließlich für die Bearbeitung verwendet und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzer hat die Möglichkeit seine Angaben mit registrierten Unternehmen zu teilen – dazu kann pro Unternehmen an entsprechender Stelle explizit ausgewählt werden, welche Angabe freigegeben wird. Die Freigabe wird automatisch nach einem, vom Nutzer bestimmten, Zeitraum entfernt und kann unabhängig davon jederzeit durch den Nutzer rückgängig gemacht werden. Während die Freigabe aktiv ist, hat das entsprechende Unternehmen Zugriff auf die freigegebenen Daten. 

5.1.3. Unternehmenskonto 

Für die Registrierung als Unternehmen sind folgende Daten der Kontaktperson zwingend anzugeben: 

  • E-Mail-Adresse 

  • Passwort 

Folgende Daten der Kontaktperson können bei der Registrierung als Unternehmen optional angegeben werden: 

  • Vorname 

  • Nachname 

  • Telefonnummer 

Die von der betroffenen Person angegebenen Daten in der Registrierungsmaske werden ausschließlich für die Bearbeitung verwendet und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. 

5.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Sofern Sie personenbezogene Daten angeben, die zu den Pflichtfeldeingabemasken gehören, basiert die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO. Tragen Sie darüber hinaus personenbezogene Daten in die übrigen (optionalen) Eingabefeldmasken ein, beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO. 

5.3. Zweck der Datenverarbeitung 

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu dem Zweck Ihre Registrierung abzuschließen und Ihr Webseitenkonto bei uns zu führen. 

5.4. Dauer der Datenspeicherung 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn Sie Ihr Konto bei uns schließen oder Daten eigenständig löschen. Auf Grund von Inaktivität löschen wir Benutzerkontos eigenständig spätestens nach 26 Monaten. Zudem dürfen keine gesetzlichen oder behördlichen Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen. 

5.5. Beseitigungsmöglichkeit durch die betroffene Person 

Sowohl während als auch nach der erfolgten Registrierung steht es der betroffenen Person frei, die Angabe der personenbezogenen Daten zu ändern, zu korrigieren oder zu löschen. 

 

6. Newsletter 

6.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Wir bieten auf unserer Internetseite die Möglichkeit unseren kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Hierzu ist die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Namens notwendig. 

Der Newsletter wird per E-Mail versendet. Den Newsletter erhält man nur nach erfolgter Anmeldung für den Newsletter. Empfänger Ihrer Daten sind Personen, welche für den Verein tätig sind und Ihre Daten erforderlicherweise verarbeiten müssen. Daneben können gegebenenfalls sogenannte Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO Ihre Daten im Zuge einer Dienstleisterfunktion erhalten, wie Hosting-Dienstleister.

Eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt.

6.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung  

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund der von Ihnen uns gegenüber erteilten Einwilligung. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a DSGVO.? 

Weiterhin verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere erforderlich sein:

  • zur Bereitstellung der Webanwendungen mittels derer Sie sich zu unseren Newslettern anmelden können,

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f DSGVO.

6.3. Zweck der Datenverarbeitung 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ermöglicht uns, Ihnen den jeweiligen Newsletter zuzusenden.

6.4. Dauer der Datenspeicherung 

Ihre im Rahmen des Newsletter-Abonnements erhobenen Daten werden nur solange verarbeitet wie es zur Versendung des Newsletters erforderlich ist.

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig unverzüglich nach Ihrer Abmeldung des Newsletter-Abonnements.

6.5. Datenübermittlung 

Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt, mit folgender Ausnahme:

Durch die Nutzung von Office 365 und verwandter Anwendungen findet im Rahmen der Support- und Hosting-Dienste der “Microsoft Corporation” eine teilweise Übertragung von personenbezogenen Daten in die USA statt. Teil des Vertragsverarbeitungsabkommens mit Microsoft sind EU-Standardvertragsklauseln, die gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c GDPR geeigneten Garantien für die Datenübermittlung in Drittstaaten entsprechen.

6.6. Beseitigungsmöglichkeit durch die betroffene Person 

Ihre erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletter-Abonnements können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ein Widerruf des Newsletter-Abonnements kann auf mehreren Wegen erfolgen. Zum einen durch Versendung einer Rücknachricht an den Absender des Newsletters oder per E-Mail an den Newsletter Verteiler mit dem Anhängsel „-unsubscribe“. Des Weiteren ist eine manuelle Selbstaustragung mittels Onlineinterface möglich. Hinweise zur Vornahme der Selbstaustragung sind in jedem E-Mail-Newsletter enthalten.

Zudem können Sie Ihre Rechte durch formlose Mitteilung in Textform uns gegenüber geltend machen.

 

7. Ihre Rechte als Betroffener 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO, sodass Ihnen folgende Rechte uns gegenüberzustehen: 

7.1. Auskunftsrecht 

Ihnen steht das Recht zu, von uns jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies umfasst auch die Auskunft über die Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen wir Ihre Daten übermitteln, sowie die Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. 

7.2. Recht auf Berichtigung 

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen, sofern Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. 

7.3. Recht auf Löschung beziehungsweise Einschränkung der Verarbeitung 

Sie können von uns verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind dazu verpflichtet, die Löschung unverzüglich vorzunehmen. Etwas anderes gilt nur, wenn wir auf Grund vertraglicher und/oder gesetzlicher Regelungen zur weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind. Beispielsweise ist dies der Fall, wenn uns steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten eine Löschung verbieten. In einem solchen Fall schränken wir die Verarbeitung ein und löschen die in Rede stehenden personenbezogen Daten unverzüglich nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist. 

7.4. Recht auf Datenübertragbarkeit 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern dies technisch möglich ist. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern Sie dies wünschen. 

7.5. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling 

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. 

7.6. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde 

Ihnen steht zu, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde ist: 

 Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit  

Friedrichstr. 219, 10969 Berlin  
E-Mail: mailbox@remove-this.datenschutz-berlin.de  
Tel.: +49 (0)30 13 88 90, Fax: +49 (0)30 21 55 05 0 

 

8. Anpassung der Datenschutzerklärung 

Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzerklärung regelmäßig der aktuellen Gesetzeslage anzupassen. Über Änderungen werden Sie auf der Homepage informiert. Änderungen gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung.